Dölau forstet auf – 50 neue Roteichen

Die Stadt Halle, als Eigentümer unseres Sportgeländes, in Vertretung von Herrn Marx (Umweltamt) und Frau Thieme (FB Sport) bat uns vor einigen Wochen um Hilfe bei der Nachpflanzung von heimischen Bäumen. Aufgrund der klimatischen Verhältnisse in den letzten Jahren mit Hitze, Trockenheit und Stürmen hat sich der Baumbestand auf dem Gelände stark minimiert. Um die entstandenen Lücken zu füllen trafen sich am heutigen Sonntag bei strahlendem Sonnenschein 20 fleißige Helferlein mit Spaten und Gießkanne. Vom F-Jugend-Spieler bis zum Schatzmeister war fast alles vertreten. 50 Roteichen wurden unter der fachlichen Anleitung von Lanschaftsgärtner David Pawlicki gepflanzt. Viele Hände, schnelles Ende! So blieb mehr Zeit für den Imbiss vom Grill und ein kühles Radler oder Bier. In netter Runde wurde noch geplaudert und geplant. Ein kleiner Hauch von Normalität lag in der Luft. Drücken wir die Daumen, dass Vereinsleben langsam wieder so gelebt werden kann, wie wir es kennen.

Vielen Dank an alle, die mitgeholfen haben, ob Vereinsmitglied, Mutti, Vati oder Junior oder Stadträtin ;). 

 

FSA-Spielbetrieb wird komplett ausgesetzt

Der Vorstand des Fußballverbandes Sachsen-Anhalt (FSA) hat heute mit großer Mehrheit beschlossen, den Spielbetrieb auf Landes- und Kreisebene dieses Wochenende (19. bis 21.11.2021) und am nächsten Spieltag (26. bis 28.11.2021) in allen Bereichen (Männer, Frauen, Nachwuchs) auszusetzen.

Die politischen Entscheidungen bleiben abzuwarten und werden mitberücksichtigt. Der Vorstand ist sich dahingehend einig, unverzüglich die Vereine in geeigneter Form in den Entscheidungsprozess mit einzubeziehen.

Der Beschluss ist dem Vorstand nicht leichtgefallen. Für Sachsen-Anhalt wurde jedoch für den 19.11.2021 ein 7-Tage-Inzidenzwert von 442,8 und eine Hospitalisierungsrate von 12,1 mit steigender Tendenz gemeldet. Man schätzt derzeit, dass die aktuellen Werte noch viel höher sind, da die Hospitalisierung ggf. erst im Verlauf mehrere Tage nach dem Meldedatum auftritt. 

Mit dieser Entscheidung geht der FSA weiter, als es der politische Entscheidungsträger in Sachsen-Anhalt bis heute vorgibt. Da der Bund gestern Kriterien für das Erreichen bestimmter Schwellenwerte bei der Hospitalisierungsrate festgelegt hat und Sachsen-Anhalt mit den 12,1 schon weit über der letzten Stufe von 9 liegt, wäre es unverantwortlich, den Spielbetrieb am Wochenende fortzusetzen. Im Mittelpunkt steht für uns dabei der Schutz der Gesundheit der Menschen, die im Fußball ihr Hobby gefunden haben.

Betrachtet man die Inzidenzwerte in Sachsen-Anhalt aufgeteilt auf die Altersgruppen, wird deutlich, dass in der Altersgruppe der Kinder und Jugendlichen unter 12 Jahren, für die aktuell noch kein Impfstoff zugelassen ist, die Inzidenz deutlich höher liegt als in der Altersgruppe 60+, in der bereits ein Großteil der Menschen geimpft ist. Um eine weitere Ausbreitung der Pandemie vorzubeugen, wurde bei dieser Entscheidung der Aussetzung des Spielbetriebs auch der Nachwuchsbereich einbezogen.

Holger Stahlknecht äußert sich dazu: „Der Fußball hat große Vorbildfunktion in der Gesellschaft und nimmt seine Verantwortung war. Obwohl es schwerfällt, Spiele abzusetzen, steht der Schutz der Bevölkerung und damit auch unserer Ehrenamtlichen sowie unsren Spieler*innen, Trainer*innen, Schiedsrichter*innen bei dieser Entscheidung im Mittelpunkt. Der FSA trifft damit eine schwierige, aber auch einheitliche und verständliche Regelung.“

3 neue Schiedsrichter für Dölau

3 neue Schiedsrichter für Dölau

Am vergangenen Wochenende konnten 8 Schiedsrichter-Anwärter aus Halle und dem Saalekreis erfolgreich ihre Prüfungen ablegen.

Bemerkenswert ist, dass der Blau-Weiß Dölau wieder mit 3 Kandidaten vertreten und sowohl mit dem besten halleschen Prüfungsergebnis, als auch mit dem jüngsten Teilnehmer präsent war.

Wir gratulieren unseren 3 frisch gebackenen Dölauer Schiedsrichtern Nico, Julian und Maximilian und wünschen Ihnen viel Erfolg!

(Anja Beier)